Warum du auch als Frau unbedingt Oberkörper trainieren solltest!

Warum es da überhaupt noch diese Abgrenzung ‘als Frau’ gibt, ist mir schleierhaft! JA du sollst unbedingt auch deinen Oberkörper trainieren, egal ob Frau oder Mann. DO IT! Und warum erklär ich dir jetzt:

Über Inga
4 Apr, 2021

Oberkörpertraining lässt uns nicht über Nacht breit werden!

Ja, es gibt immer noch den Mythos und die weit verbreitete Angst unter uns Frauen, dass Oberkörpertraining einfach nichts für uns ist, dass es uns männlich aussehen lässt und uns breit macht!

Erst vor ein paar Tagen habe ich wieder von einer Bekannten gehört: “Nein, nein, ich trainiere doch nur Bauch, Beine, Po!” Aber warum, um Gottes Willen?

Muskelaufbau passiert nicht von heute auf morgen und bedarf viel mehr stimmige Faktoren als nur ein bisschen Oberkörper Training. Es gibt genug weibliche Beispiele, die zeigen, dass auch regelmäßiges Oberkörpertraining dich eher sexy und fit anstatt bulkig und männlich aussehen lässt. Warum ist das also immer noch in den Köpfen von so vielen Frauen?

 

4 Mythen über das Oberkörpertraining

Diese Mythen halten sich schon ewig, und obwohl sie schon mehrfach widerlegt worden sind, hört man sie doch immer wieder!

  • Du siehst irgendwann aus wie ein Mann!

Nope. Du wirst nie aussehen wie ein Mann, außer du hilfst mit ein paar chemischen Substanzen nach oder lässt dich umoperieren ? Natürlich hat jeder andere optische Schönheitsideale: manche wollen lieber skinny, andere lieber muskulös und fit aussehen. Wieder andere bevorzugen die weiblichen Rundungen oder 1-2kg mehr auf den Rippen. Das ist auch alles in Ordnung und jeder von diesen Frauen würde ich empfehlen: trainiere deinen Oberkörper in der gleichen Frequenz wie deinen Unterkörper. Denn Oberkörper kann all diese optischen Ziele nur unterstützen!

  • Du bekommst SOFORT einen breiten Rücken, breite Schultern und dicke Arme!

Schön wärs ? Nein, das bekommst du nicht. Ich mache seit 7 Jahren regelmäßig Krafttraining und sehe trotzdem noch nicht aus wie Hulk, oder? Muskelaufbau braucht seine Zeit, braucht die richtige Intensität und Ernährung und auch das richtige Training. Außerdem siehst du dich ja täglich im Spiegel und kannst deinen Muskelwachstum dokumentieren. Ist es dir irgendwann genug? Dann steigere deine Trainingsintensität nicht weiter und auch deine Muskeln werden auf diesem Niveau bleiben. Jedoch kannst du sie trotzdem stark halten und weiter trainieren.

  • Als Frau muss man nicht stark sein oder schwere Gewichte bewegen können!

Achso? Also mir trägt niemand die Einkaufstüten hoch, wenn ich alleine einkaufen war, oder packt die Getränkekiste für mich ins Auto… Ich glaube, diese Geschlechterteilung von Mann=stark und Frau=schwach können wir getrost im letzten Jahrhundert lassen ?

  • Als Frau musst du definitiv anders trainieren als ein Mann!

Ich spreche aus Erfahrung: NEIN! Seit über 2 Jahren trainiere ich mit meinem Freund, und zwar haargenau das gleiche. Nur unsere Gewichte unterscheiden sich (logischerweise, da er einfach stärker ist) und weder ich seh körperlich aus wie er noch umgekehrt! Wir Frauen haben einfach einen viel niedrigeren Testosteronspiegel, weswegen wir rein biologisch gar nicht so viel Muskelmasse aufbauen können!

als Frau Oberkörpertraining 2

Frauen haben einen viel geringeren Testosteronspiegel, weshalb sie gar nicht so viele Muskeln aufbauen können!

Also, warum solltest du unbedingt Oberkörper trainieren?

Jetzt habe ich ja mehr als genug darüber geredet, was Leute meinen, warum sie das gerade NICHT tun sollten.
Kommen wir also nun dazu, warum du auf keinen Fall den Mythen glauben und weshalb du dringend Oberkörper trainieren solltest!

  • Vermeide durch ganzheitliches Training muskuläre Dysbalancen!

Das ist sehr wichtig. Muskeln formen nicht nur den Körper, sondern auch unsere Haltung. Trainieren wir nur den Bauch, aber seinen Gegenspieler, den Rücken, so kann es zu Haltungsproblemen, Dysbalancen und muskulären Problemen kommen. Genau so übrigens auch bei jedem anderen Muskel.

  • Ein starker Rücken & Rumpf können Haltungsschäden vorbeugen oder sogar ausgleichen!

Jaa, mit gezieltem Krafttraining kann man sogar auch Rundrücken oder krumme Haltung aus der Welt schaffen! Hast du vom vielen und falschen Sitzen Rückenprobleme? Auch hier kann das richtige Krafttraining abhilfe verschaffen.

  • Ein starker Oberkörper sorgt dafür, dass du deine anderen Übungen mit mehr Gewicht ausführen kannst.

Yes ?? Denn auch Kreuzheben kannst du irgendwann nicht mehr ausführen, obwohl deine Beine vielleicht noch könnten, wenn du die Stange nicht mehr halten kannst. Viele Übungen und vor allem die Grundübungen, verlangen auch deinem Oberkörper einer gewisse Stärke ab, sonst kannst du diese nicht ausführen. Gerade die Rumpf und Rückenmuskulatur ist besonders wichtig, da hier durch falsche Haltung oder Technik im Training einiges kaputt gehen kann!

Ran ans Eisen und die schweren Gewichte – ja auch als Frau!

  • Krafttraining strafft dein Gewebe und sorgt für straffe Arme!

Das wichtigste zum Schluss: du wirst nicht nur fitter, sondern auch besser aussehen, wenn du deinen Körper ganzheitlich trainierst! Muskulöse Beine aber Storchenarme? Nein danke! Sorge dafür, dass dein ganzer Körper straff wird. 

Mein Fazit?

Oberkörper Training sollte in gleichem Umfang trainiert werden wie dein Unterkörper. So sorgst du für ein ausgeglichenes Kraft- und Muskelverhältnis,  kannst deine Haltung perfektionieren und bei jeder deiner Übungen alles geben!

als Frau Oberkörpertraining 3

Finde mehr Beiträge zum Thema Sport:

Zeige, dass du Fitness liebst!

In Ingas Shop findest du stylishe und moderne Bekleidung mit Fitness Statement, Fitness-Poster und Grußkarten (more to come!) Zeige, dass du Fitness liebst und hart für deine Ziele arbeitest!

one line poster handstand
Kalorien tracken um gesund zu leben Bild 2

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.