TOP 5 places

Es gibt so viele schöne Plätze auf der Welt, so viele tolle Erinnerungen, die ich mit ihnen verbinde. Hier sind meine Top 5 der schönsten, einprägensten Plätze, an denen ich bis jetzt war. Während ich das schreibe, in Erinnerungen schwelge, alte Bilder durchforste, fallen mir noch so viele andere tolle Plätze ein. Bald gibt es dann vielleicht ein Top 10 Places Post! 😊

  1. Whitsunday Island Catamaran Cruise

Ein Erlebnis, das ich nie nie niemals vergessen werde. Eine Nacht auf dem offenen Meer, ohne eine einzige Lichtquelle außer den Sternen. Millionen von Sternen! Da war es keine Frage mehr, ob das da oben die Milchstraße ist, ob das da Oreon ist, und ob da drüben gerade eine Sternschnuppe war.
Es ist wirklich atemberaubend, wie viele viele Sterne wir eigentlich sehen könnten, wenn das Licht um uns herum für einen Moment aus wäre. Wir haben in 15 Minuten mehr als 10 Sternschnuppen gesehen, die Milchstraße war so hell wie ein Nachtlicht im Zimmer. Einfach nur an Deck liegen, nach oben schauen, das leichte schaukeln des Catamarans spüren, das Wellenrauschen, gute Gespräche mit meiner Travel-Freundin führen und auch einfach über das Leben, den Sinn, all die schönen Momente nachdenken. Das war ganz klar meine Nummer eins der atemberaubendsten Plätze (auch wenn ich gar nicht sagen kann, wo genau wir uns befunden haben – irgendwo zwischen Airlie Beach und den Whitsunday Islands an der Ostküste Australiens).

whitsunday_island

  1. Hafenausfahrt AIDA

Eine weitere Erinnerung an einen wunderschönen Platz lässt mich wieder an das Meer denken: an die erste Hafenausfahrt auf der Aida. Den Schatz im Arm langsam Barcelona kleiner werden sehen war definitiv ein Erlebnis, an das man sich lange lange erinnern wird. Auch hier wieder das Wellenrauschen, dazu die AIDA Hafenausfahrt-Musik, die sowohl Trauer über das Verlassen des Orts ausströmt, aber auch Vorfreude auf das Kommende, auf das neue Ziel, auf die neuen Abenteuer. Das ist eine Mischung, die für mich der Inbegriff von Glück ist, und genau das habe ich auch in dem Moment gespürt.

Barcelona_hafenausfahrt

  1. Balkonien

Eine laue Sommernacht, 10382 Kerzen in Einmachgläsern und Windlichtern, das Pallettensofa mit 100 Kissen und der Lichterkette, alle meine Lieblingspflanzen urwaldlike um mich herum, der Kater auf dem Schoß, eine leckere Weißweinschorle mit Holundersirup und frischer Minze und ein gutes Buch – so sieht der perfekte Abend im Sommer aus. Ich verbringe gerne so viel Zeit wie es geht draußen auf unserem Balkon. Anfang April wird er hergerichtet, alle Pflanzen werden eingepflanzt, die Polster für die Palletten kommen raus und dann muss nur noch die Sonne scheinen – oder die Kerzen und Lichter angezündet werden. Auch dieser ‚unscheinbare‘ Moment bzw. Platz zählt für mich zu den Top Plätzen, an denen ich schon gewesen bin. Das Gefühl von Heimat kann einfach nichts toppen. Was die Wohnung angeht lege ich wohl in den Balkon jedes Jahr am meisten Liebe: das Auswählen der Pflanzen, Gemüse, Früchte und Blumen, Herrichten der Weinkisten und Töpfe zum Betopfen, Putzen der Gläser für all die tollen Kerzen – SOMMER! Wenn sich dann noch der Kater dazulegt und mit mir dem Summen der Vögel und Insekten zuhört – gibt es etwas besseres?

Balkonien_ingasblog

  1. Bali

Nach meiner Zeit als Au Pair in Australien war Bali unser ‚Urlaub‘ – mit 4 Mädels bin ich 10 Tage durch Bali und die Gili Inseln gereist, der Auftakt einer noch viel längeren, viel größeren Reise.
Das Gefühl von Freiheit, das mich jedes Mal am Flughafen überkommt, wenn es wieder in die weite Welt geht, hat auch die ganzen 10 Tage in Bali angehalten. Über tolle Strände, Reisterrassen und Tempel, bis hin zu einem tollen Schnorchel-Erlebnis und einer Bootsparty um die Gili-Inseln, von der ich noch meinen Enkeln erzählen werde.
Bali ist sehr vielseitig, wunderschön und kulturell. Vor allem die Reisterrassen haben mir besonders gefallen – das satte Grün, die kleinen Pflanzen sprießen sehen, die Arbeiter mit ihren Körben über den Schultern. Aber auch die Schildkröte beim Schnorcheln war ein Bild, das sich für immer in mein Gedächtnis eingebrannt hat.

Riceterrace_Bali

  1. Esperance – lucky bay

Ebenfalls Australien: die Lucky Bay an der Westküste, in der Nähe von Esperance. In einem Roadtrip haben wir uns von Perth dahin auf den Weg gemacht. Das türkieseste und dunkelblauste Wasser, das ich je gesehen habe, abgeschottet, alleine, nur mit Kängurus den Strand teilen. Morgens einmal die Lucky Bay hoch und runter joggen, ohne Schuhe im Sandstrand, direkt am Meer im Campervan schlafen, morgens Pfannenkuchen backen, mittags eine kleine Wanderroute nehmen und die Lucky Bay von oben bestaunen.

esperance_luckybay

Wie wunderschön ist eigentlich unsere Welt? Und das sind nur 5 Plätze! Beim Schreiben fallen mir gerade noch unzählige mehr ein. Das Gefühl oben auf einem Gipfel beim Skifahren, vor einer ‚freien Fall‘ Abfahrt. Im Sommer am See liegen, mit den Electro Beats im Ohr und dem Bier in der Hand. Das Gefühl auf einem Konzert oder auf einem Festival, wenn dich die Musik vollkommen  erfüllt…
Was sind deine Top Places?

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

latest from instagram

Copyright © 2018 · Theme by 17th Avenue